K.O.-Tropfen. Die fiese Droge im Glas.

K.O. Tropfen versetzen ihre Opfer in eine Art Dämmerzustand und machen es wehrlos und hilflos. Sie werden von Tätern eingesetzt, um ihre Opfer sexuell zu missbrauchen, zu filmen oder zu vergewaltigen.

// Achte immer auf Dich, Dein Getränk und Deine Freund/innen!

Hilfsangebot

Bundesweites Hilfetelefon: 08000 116016

Polizei und Anzeige: 110

Spurensicherung und medizinische Erstversorgung: Universitätsklinik Kiel: 0431-597 3600

Fachberatungsstellen in SH: www.lfsh.de