Petze Instituts Logo

40 Jahre Frauennotruf Kiel e. V. - Ausstellung und Veranstaltungsreihe

Der Frauennotruf Kiel e.V. - der Trägerverein der PETZE - feiert vom 04. - 24. November sein 40jähriges Bestehen mit dem Zeigen der Ausstellung "Noch immer - Immer noch" über sexualisierte Gewalt gegen Mädchen und Jungen von Renate Brühn in Kiel.
Die 40-jährige Arbeit des Frauennotrufs entspringt der 2. Frauenbewegung und ist getragen von politisch und auch ehrenamtlich engagierten Frauen aus vielen Berufsfeldern. Unabhängig und feministisch ist der Verein im Sinne der Betroffenen zugleich eng verbunden mit Polizei, Justiz, den Landesministerien und der Landeshauptstadt.
Am Mo, den 4. November 2019 um 16 Uhr laden wir ein zur Eröffnung der Ausstellung und Veranstaltungsreihe
Es eine besondere Freude, dass unsere Justizministerin Frau Dr. Sabine Sütterlin-Waack für das Land Schleswig-Holstein und die Bürgermeisterin Renate Treutel für die Stadt Kiel die Veranstaltungsreihe mit Grußworten eröffnen. Mit dem Warleberger Hof, in der Dänischen Str. 19. wurde ein idealer und würdiger Rahmen für die Ausstellung zur Geschichte des Frauennotrufs und der PETZE gefunden. Frau Dr. Doris Tillmann wird als Museumsdirektorin und Historikerin die Bedeutung der Arbeit für Kiel, Schleswig-Holstein und bundesweit erläutern.
Im Anschluss an die kurzen Redebeiträge besteht die Möglichkeit zum Austausch mit der Künstlerin Renate Bühn bei einer Führung durch die Ausstellung und die Einladung zum Feiern der gemeinsamen Erfolge bei einem kleinen Sektempfang.

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltungsreihe.
40 Jahre Frauennotruf Kiel e.V. - Einladung und Veranstaltungsflyer


facebook twitter instagram youtube