3. Kinder- und Jugendarbeit

Angebote für die Kinder- und Jugendarbeit

PDF PDF 7 Themenvorschläge KJA 3

Der Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch ist zentrales Anliegen der PETZE. Wir schulen Erwachsene, die mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen arbeiten. Seit 2017 wird das PETZE-Institut vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren S-H  u. a. für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit gefördert. Eine bestimmte Zahl an Fortbildungen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit in Kommunen, Vereinen und Verbänden kann daher in Schleswig-Holstein gegen eine stark reduzierte Gebühr gebucht werden. Melden Sie sich gerne frühzeitig an, um einen Platz zu bekommen!

 

Anfrageformular

 

PETZE-Institut für Gewaltprävention
Dänische Straße 3-5
24103 Kiel
www.petze-kiel.de
Tel: 0431-91185
Mail: petze@petze-kiel.de

 

PRÄVENTIONSBÜRO PETZE // PETZE-INSTITUT FÜR GEWALTPRÄVENTION GGMBH gefördert durch:

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren Schleswig-Holstein

   

Ihre pädagogische Ansprechpartnerin: Ann-Kathrin Lorenzen 

Zielgruppen:

Fachkräfte für Multiplikator_innen im Bereich Migration bzw. junge Geflüchtete und ehrenamtliche Mitarbeitende  z. B. aus:

  • Kinder- und Jugendarbeit,
  • Jugendverbandsarbeit,
  • Vereine und Initiativen,
  • Musikschulen,
  • Reiseveranstalter*innen,
  • Kirche (Konfirmanden-/ andere Gruppen, Jugendreisen, -chöre, -cafés usw.).
  • DAZ-Zentren

In Absprache können wir auch auf Ihren Bereich zugeschnittene Fortbildungen anbieten, z. B. zu den Themen:

  • Ehrenamtliche für Prävention gewinnen (Grundlagen, Rollenklärung, Motivationshilfen),
  • meine Rolle als Ehrenamtliche*r im Kinderschutz (Grundlagen, Handlungsmöglichkeiten, Grenzen und Hilfestel-len).

 

<< Zurück zur Übersicht

>> Weiter zu Behindertenhilfe

PETZE – Prävention von sexualisierter Gewalt und sexuellem Missbrauch